Dieser Artikel ist unter der ID: 7507 in unserem System gelistet.

Ahnatal-Weimar ohne Gasversorgung

Dieser Artikel wurde 124.786 mal gelesen.

Ahnatal – Am Samstag fanden in Ahnatal in der Amalienstrasse Baggerarbeiten an einem Haus statt. Aufmerksame Nachbarn hatten dann gegen 21.15 Uhr Gasgeruch in der Straße festgestellt. Offensichtlich wurden hier Gas, Wasser und Stromleitungen in irgendeiner Form unterbrochen oder beschädigt.

Die sofort zur Einsatzstelle gerufenen Energieversorger trennten die Versorgungsleitungen. Während Strom und Wasser bereits wieder eingeschaltet wurden, musste die Gasversorgung für ganz Ahnatal-Weimar getrennt bleiben. Man geht davon aus, dass sich die Arbeiten noch bis 3.00 Uhr hinziehen werden. Die Feuerwehr richtete eine ca. 50 Meter große Sperre rund um das betroffene Haus ein und evakuierte insgesamt 16 Personen aus dem Gefahrenbereich. Die betroffenen Anwohner werden bis zur Freigabe der Einsatzstelle im Feuerwehrhaus Ahnatal untergebracht und von Kameraden der Feuerwehr und dem DRK Vellmar betreut. Nach Abschluss der Arbeiten können die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück kehren. Was die Beschädigung tatsächlich ausgelöst hat, muss nun im Detail geklärt werden. Eine Möglichkeit wäre ein Erdrutsch den der Bagger ausgelöst haben könnte. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Ahnatal, Vellmar und Fuldatal die die Gas-Messgeräte zur Verfügung stellten.

Zu diesem Beitrag steht Bild- und Videomaterial zur Verfügung welches hier erworben werden kann.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

Hinweis: In der Entstehungsphase eines Berichtes (Erstmeldungen) können Unfallfahrzeuge, Personen und auch Einsatzfahrzeuge unkenntlich gemacht sein.

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.