Dieser Artikel ist unter der ID: 7497 in unserem System gelistet.

KS: Königsgalerie nach Brand evakuiert

Dieser Artikel wurde 33.882 mal gelesen.

Kassel – Am Donnerstagnachmittag, gegen 13.45 Uhr geriet erhitztes Fett in einer Pfanne eines Gastronomiebetriebs im 3. Obergeschoss der Königsgalerie in der Kasseler Innenstadt in Brand. Ein erster Löschversuch mit einem Feuerlöscher durch einen Angestellten misslang, das Feuer griff auf einen kleinen Bereich am Herd über.

Die dortige Sprinkleranlage löste daraufhin sofort aus. Die über die Brandmeldeanlage verständigte und am Brandort eingesetzte Kasseler Feuerwehr meldete gegen 14 Uhr, dass das Feuer gelöscht ist. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Königsgalerie zum Teil geräumt werden. Rund 100 Besucher und dort Beschäftigte mussten die Etagen oberhalb des Zugangs an der Oberen Königsstraße verlassen. Beamte der Kasseler Polizei sperrten dazu die Zugänge an der Neuen Fahrt, der Treppenstraße und die nach oben führenden Rolltreppen am Eingang der Oberen Königsstraße ab. Da der Rauch über die Lüftungsanlage angesaugt, an unterschiedlichen Stellen wieder freigegeben wurde, gestaltete sich die Entlüftung in der Galerie schwierig. Gegen 15.15 Uhr konnten alle Bereiche wieder freigegeben werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.