Dieser Artikel ist unter der ID: 7496 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall mit hohem Sachschaden auf A44

Dieser Artikel wurde 69.281 mal gelesen.

Breuna – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Breuna und Zierenberg. Nach ersten Informationen der Polizei befuhr der Fahrer eines Mercedes die A44 in Richtung Kassel. Aus bisher nicht geklärter Ursache fährt er in die linke Leitblanke, wird abgewiesen und kracht in den

Fahrzeug-Anhänger eines Peugeot Fahrers. Durch die Wucht wird der Anhänger abgerissen, schleudert gegen die Mittelleitblanke und das darauf stehende „Rallyfahrzeug“ stürzt auf die Fahrbahn. Anhänger und Sportwagen werden bei dem Unfall schwer beschädigt. Der Mercedes kommt massiv beschädigt auf der linken Spur zu stehen. Der Fahrer wird schwer verletzt und nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle anderen Unfallbeteiligten kommen mit dem Schrecken davon. Auf Grund der sehr hochwertigen Fahrzeuge wird sich der Sachschaden im Bereich von rund 80.000 Euro bewegen. Während des Unfalls musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich teilweise auf eine Länge von über 10 Kilometer. Zu Einsatz kamen die Feuerwehren Breuna und Oberelsungen mit insgesamt 18 Einsatzkräften. Sie sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.