Dieser Artikel ist unter der ID: 7479 in unserem System gelistet.

A44: Schwerer Unfall in Höhe Rastanlage Bühleck – Vier Verletzte

Dieser Artikel wurde 34.104 mal gelesen.

Breuna – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr auf der A44 zwischen Zierenberg und Breuna, direkt im Bereich des Rasthofes Bühleck. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind zwei Fahrzeug mit voller Wucht zusammengestoßen. Nach noch nicht bestätigten Informationen befuhr der Fahrer eines Mercedes CLK die Autobahn in Richtung Dormund.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kollidierten beide Fahrzeuge überschlugen sich und kamen auf dem Dach zum liegen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden die Verletzten bereits im Bereich des Rasthofes betreut. Alle am Unfall beteiligten Personen wurden z.T. mit schweren Verletzungen nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 abtransportiert. Das durch den Unfall entstandene Trümmerfeld zog sich rund 300 Meter über die Autobahn. Um die genaue Unfallursache feststellen zu können, wurde ein Gutachter in die Ermittlungen einbezogen. Zur Zeit des Unfalls war sehr wenig Verkehr, sodass sich die Behinderungen in Grenzen hielt. Der Verkehr wurde über den Rasthof an der Unfallstelle vorbei geleitet. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Breuna, Habichtswald und Oberelsungen

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © HessennewsTV


- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.