Dieser Artikel ist unter der ID: 7478 in unserem System gelistet.

KS: Mann kommt bei Brand in Mehrfamilienhaus ums Leben

Dieser Artikel wurde 24.593 mal gelesen.

Kassel – Zu einem Wohnhausbrand kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 5.35 Uhr in der Hauffstrasse in Kassel. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl der Doppelhaushälfte bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr drang sofort in das Gebäude vor, da bekannt war das sich noch eine Person im Haus befindet.

Im Gebäude wurde ein 28-jähriger Mann aufgefunden der unter physischen und psychischen Beeinträchtigungen litt. Er konnte schwer verletzt an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er jedoch wenig später an den schweren Verletzungen verstarb. Alle anderen im Haus gemeldeten Personen konnten selbst das Haus verlassen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert. Die Nachlöscharbeiten werden sich noch längere Zeit hinziehen. Das Haus gilt aktuell als unbewohnbar. Die Hausbewohner wurden vorerst in einem Hotel untergebracht. Zum Einsatz kam die Berufsfeuerwehr Kassel mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Kassel.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.