Dieser Artikel ist unter der ID: 7380 in unserem System gelistet.

Gasaustritt in Hotel – Großalarm

Dieser Artikel wurde 94.404 mal gelesen.

Bad Emstal – Großalarm für die Feuerwehren rund um Bad Emstal. In der Nacht zum Sonntag gegen 02.15 Uhr war der Rettungsdienst in einem Hotel in Bad Emstal um einen Patienten zu versorgen. Der Mann klagte über Übelkeit und die CO-Warngeräte an den Jacken der Einsatzkräfte lösten aus.

Sofort wurde die Feuerwehr mit einen Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Insgesamt 36 Personen wurden aus dem Haus evakuiert. Nach einer Messung wurde festgestellt, das es sich zum Glück nur um geringe Mengen CO Gas handelte. Woher das Gas kam steht aktuell noch nicht fest. Es könnte sich hier z.B. um einen Fehlaustritt von Qualm an einem Kamin handeln. Spezialisten waren vor Ort und haben nach der Möglichen Ursache gesucht. Verletzt wurde von den evakuierten Personen niemand. Nach Abschluss des Einsatzes konnten die Menschen auch wieder zurück in Ihre Zimmer. CO Warner wurden vor zwei Jahren eingeführt, weil dies bei vielen Einsätzen lebensrettend sein kann. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Bad Emstal, Elbenberg, Naumburg und Altenstädt mit insgesamt 54 Einsatzkräften. Bei Atemschutzeinsätzen haben die Feuerwehren Bad Emstal und Naumburg eine Kooperation getroffen. Sie unterstützen sich gegenseitig mit Atemschutzgeräteträgern. In diesem Fall hat Naumburg den Sicherungstrupp für Bad Emstal gestellt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.