vellmar unfall 18102016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7257 in unserem System gelistet.

Fahrer bleibt nach Unfall in Vellmar unverletzt

Dieser Artikel wurde 71.656 mal gelesen.

Vellmar – In Vellmar überschlug sich aufgrund einer Vorfahrtnahme am späten Dienstagvormittag ein 25-jähriger Mann mit seinem PKW. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr der Vellmarer mit seinem Mazda die Brüder-Grimm-Strasse Stadteinwärts, als ein anderer Verkehrsteilnehmer aus der Strasse „Mittelring“ herausfuhr und ihm vermutlich die Vorfahrt nahm.

Der junge Mann versuchte noch mit seinem Fahrzeug einen Zusammenstoß zu vermeiden und überfuhr dabei eine Verkehrsinsel und eine Lichtanlagen in dessen Verlauf er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich überschlug. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Ob es zuvor zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam, war zunächst noch unklar. Während der junge Vellmarer sich selbständig und unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien konnte, verließ der zweite Verkehrsteilnehmer die Unfallstelle. Während der Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr Vellmar und dem Abschleppdienst war die Straße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in noch unbekannter Höhe.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Marc Pudenz, HessennewsTV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.