zwesten rockt 03092016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7219 in unserem System gelistet.

Bad Zwesten wurde gerockt

Dieser Artikel wurde 71.917 mal gelesen.

Bad Zwesten – Über 750 Besucher, mehr als 25000 Watt Musikleistung und eine richtig fette Portion Metal-Beats ließen den heimischen Kurpark am vergangenem Wochenende zum Leben erwecken.

Das der Mc GoGetter ein echtes Händchen für „geile Mucke“ hat, bewiesen die Bad Zwestener Jungs bereits in der Vergangenheit. Den Startschuss zum diesjährigen Rockkonzert lieferte die Vogelsberger Band Open Toxic, dessen Drummer mit der Ausdauer eines Marathonläufers und der Kraft eines Dampfkessels sein Equipment permanent an die Belastungsgrenze brachte. Und genau das war das richtige Rezept um die Bad Zwestener Rock- und Metalgemeinde so richtig in Fahrt zu bringen. Schon mit den ersten Beats gingen die ersten Headbanger an der Start und wärmten sich für den bayrischen Hauptact auf. „Einmal auf einer gewissen Bühne stehen, vor einem bestimmten Publikum und singen, in einem kleinen Dorf im Norden…“. So beschreibt Audio Gun Frontman Peter seinen Traum in seiner Biographie. Dabei kann es sich ja nur um die Rockarena in Bad Zwesten gehandelt haben, könnte man fast glauben. Mit tiefer, druckvoller und röhriger Stimme gab er von der ersten Sekunde an Vollgas und hatte das Zwestener Publikum sofort im Griff. Mit acts wie „Killing in the name“, „Warriors of the world“ oder auch „Drop dead cynical“ mischte Audio Gun den Kurpark richtig auf, so dass es an der Zuschauerfront kaum noch ein halten gab. Am Ende waren sich die Zuschauer alle einig – Bad Zwesten hat auch 2016 wieder voll gerockt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000929 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.