borken unfall 02082016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7178 in unserem System gelistet.

Borken: 18-jähriger auf Kreisstraße verunglückt

Dieser Artikel wurde 72.211 mal gelesen.

Borken – Zu einem Alleinunfall kam es am frühen Dienstagabend gegen 18 Uhr auf der K 17 zwischen den Borkener Ortsteilen Gombeth und Großenenglis. Dabei wurde eine Person verletzt. Aus bislang ungeklärten Umsänden kam ein 18-jährger Borkener Fahranfänger in Fahrtrichtung Grossenenglis nach links von der Fahrbahn ab, querte einen Wassergraben und landete mit seinem Auto rund 25 Meter von der Straße entfernt in einem Getreidefeld.

Dabei hatte der junge Mann noch Glück im Unglück, denn nur knapp verfehlte dieser einen an der Straße stehenden Baum. Der Mann wurde von Rettungsdienst und Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war zudem die Feuerwehren aus Singlis, Gombeth und Lendorf mit 22 Einsatzkräften vor im Einsatz, da zudem von einem Fahrzeugbrand ausgegangen wurde. Die K17 war für rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Am Fahrzeug enstand Totalschaden un unbekannter Höhe.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000908 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.