berndorf brand 02072016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7139 in unserem System gelistet.

Wohnhausbrand in Berndorf – Neun Bewohner betroffen

Dieser Artikel wurde 117.103 mal gelesen.

Berndorf – In Waldeck Frankenberg im Ortsteil Berndorf kam es am späten Samstagabend gegen 21.50 Uhr zu einem Brand in einem Wohnhaus. Nach Informationen der Feuerwehr ist das Feuer vermutlich im Erdgeschoß in der Küche ausgebrochen.

Bei Ankunft der Feuerwehr waren offene Flammen sichtbar, die sich bis in den Dachstuhl vorarbeiten konnten. Die Kameraden der Feuerwehr versuchten zunächst den Brand mit einem Innenangriff unter Kontrolle zu bringen, mussten jedoch auf Grund von Hitzeentwicklung und möglicher Einsturzgefahr das Feuer von außen weiter bekämpfen. Im Haus befanden sich zum Glück keiner der neun gemeldeten Bewohner mehr. Eine Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Eine große Schwierigkeit stellte jedoch auch die enge Bebauung dar. Die Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen auf Nachbarhäuser erfolgreich verhindern. Probleme gab es mit der Wasserversorgung nicht, da sich in der Nähe auch ein Bach befand der ebenfalls zu Löschwasserentnahme genutzt wurde. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch völlig unklar. Die Polizei hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen. Das Haus gilt derzeit als unbewohnbar. Alle Bewohner konnten bei Verwandten unterkommen. Der Sachschaden wir nach Angaben der Polizei auf rund 150.000 Euro geschätzt. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Berndorf, Twiste, Twistetal, Mühlhausen, Gembeck und Korbach mit der Drehleiter.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000889 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.