spiekershausen auto in fulda 12062016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7119 in unserem System gelistet.

Spiekershausen: Auto rollt in die Fulda

Dieser Artikel wurde 83.137 mal gelesen.

Staufenberg (Niedersachsen) – Großeinsatz für die Feuerwehren aus Kassel, Hann. Münden, Staufenberg und Umgebung. Gemeldet wurde ein PKW der bei Spiekershausen (Niedersachsen) in die Fulda gefahren sein sollte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bewahrheitete sich die Meldung sehr schnell. Zunächst war nicht klar, ob sich noch Personen im Fahrzeug befanden.

Der Wagen schwamm zunächst ca. 200 Meter auf dem Fluss, bis es dann rund vier Meter tief auf den Grund absank. Ein Kanufahrer der das Fahrzeug zufällig entdeckte, befestigte an dem Wagen noch ein Seil, sodass man ihn später noch finden konnte. Schnell stellte sich heraus das sich niemand mehr im Fahrzeug befand. Der Fahrer des Wagens hatte offensichtlich die Handbremse nicht angezogen. Dadurch hatte sich das Fahrzeug selbständig gemacht. Es rollte über eine Steintreppe in Richtung der Fulda und stürzte dann ins Wasser. Die Feuerwehr versuchte nun das Fahrzeug mit dem Seil herauszuziehen. Es blieb jedoch bei dem Versuch, weil das Seil der Belastung nicht standhielt. Da nun die Position nicht mehr genau bekannt war, kamen die Taucher der Berufsfeuerwehr Kassel zum Einsatz um ein Stahlseil vom Rüstwagen an dem Fahrzeug anzubringen. So konnte der Kleinwagen dann ans Ufer gezogen werden. Dort wurde er befestigt, konnte jedoch noch nicht an Land gezogen werden. Ein Kran von der Feuerwehr Kassel konnte jedoch nicht zu Einsatz kommen, weil der Boden im Uferbereich keine ausreichende Befestigung bot. Noch wurde keine Entscheidung getroffen, wie das Fahrzeug zu bergen ist, dies wird erst in den nächsten Tagen entschieden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000876 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.