pol 050
Dieser Artikel ist unter der ID: 7103 in unserem System gelistet.

KS: Brandserie beendet? – 22-Jähriger vorläufig festgenommen

Dieser Artikel wurde 65.070 mal gelesen.

Kassel – In der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei und meldete einen brennenden Skoda, Fabia, der in einem Hinterhof zwischen Gellertstraße und Ihringshäuser Straße geparkt war. Als die Feuerwehr nur wenige Minuten später am Brandort eintraf, stand der komplette hintere linke Bereich in Flammen.

Ein Totalschaden am rund 6.000 Euro teuren Wagen war nicht mehr zu verhindern. Die Brandspuren am Fahrzeug lassen darauf schließen, dass der Skoda im Bereich des Reifens mit Brandbeschleuniger angesteckt wurde. Nachdem der Brand gemeldet worden war, wurden mehrere Polizeistreifen in Tatortnähe zur Fahndung ein. Polizeibeamte nahmen nur wenige Minuten nach der Brandmeldung einen 22-Jährigen an der Ihringshäuser Straße, Einmündung Eisenschmiede fest. Der Tatverdächtige entfernte sich zuvor zu Fuß vom Brandort in Richtung Weserspitze. Bei der körperlichen Durchsuchung fanden die Beamten ein Feuerzeug, Hinweise auf den Besitz von Brandbeschleunigern ergaben sich nicht. Bislang bestreitet er die Tatbeteiligung. Ob der junge Mann, der bereits im vergangenen Jahr wegen eines Branddelikts polizeilich in Erscheinung getreten war, auch für die Brandserie im Raum Kassel verantwortlich ist, ist derzeit noch unklar. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Branddelikte zuständigen K 11 bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.