fuldabrueck unfall 01042016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7029 in unserem System gelistet.

A7: Rettungsauffahrt als Abfahrt benutzt – Schwerer Unfall auf der alten B83

Dieser Artikel wurde 70.273 mal gelesen.

Fuldabrück – Am Freitagnachmittag kam es auf der L3460 (Alte B83) bei Fuldabrück zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 15:15 Uhr kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einen Pkw und eines Kleintransporters.

Die Fahrer beider Fahrzeuge zogen sich dabei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Ein 54-jähriger Mann aus Kaufungen befuhr die A7 aus Richtung Süden kommend in Fahrtrichtung Kassel. Der Fahrer hatte dabei verbotenerweise die rund 500 Meter vor dem Parkplatz Kiliansblick liegende, nicht öffentliche Abfahrt genutzt (Rettungsauffahrt). Von dort fuhr er mit seinem VW Golf auf die L 3460 in Richtung Kassel und übersah den aus dieser Richtung kommenden 47-Jährigen mit seinem Ford Transit. Der Fahrer des Kleintransporters hatte noch versucht, dem Pkw nach links auszuweichen, konnte aber einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Die L 3460 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{google_map}51.240783,9.503834{/google_map}
{joomplucat:1000821 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.