unfall a7 31 03 2016008
Dieser Artikel ist unter der ID: 7024 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall A7 – Zwei schwer Verletzte

Dieser Artikel wurde 82.179 mal gelesen.

Guxhagen – Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 16.45 Uhr auf der A7 kurz nach der Anschlussstelle Guxhagen zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach abschließenden Erkenntnissen der Polizei wollte ein 30-jähriger Fahrer aus Herborn mit seinen Cabriolet Mazda MX5 von Guxhagen kommend auf die Autobahn in Richtung Bad Hersfeld fahren.

Auf regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug krachte gegen die Leitplanke, schleuderte über alle drei Fahrspuren und kollidierte dann mit einem Ford Transit der von einem 40-jährigen Mann aus Nürnberg gesteuert wurde. Im Unfallfahrzeug befand sich als Beifahrer ein 22-jähriger Mann, der ebenso wie der Fahrer schwerst verletzt wurden. Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde eine Person mit dem Rettungshubschrauber Christoph 28, die zweite Person mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Transporters soll nur leicht verletzt und nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen worden sein. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Guxhagen, mehrere Rettungswagen und Notärzte, sowie die Rettungshubschrauber Christoph 7 und 28. Auf Grund des Unfalls musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Durch der Feierabendverkehr stauten sich die Fahrzeuge auf mehrere Kilometer. Auch die Umleitungsstecken waren zum Teil hoffnungslos überlastet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.