pol 070
Dieser Artikel ist unter der ID: 6929 in unserem System gelistet.

HOG: 21-Jähriger fuhr bekifft mit Auto zur Polizei

Dieser Artikel wurde 75.602 mal gelesen.

Hofgeismar – Die Beamten der Polizeistation Hofgeismar hatten am Mittwochabend einen 21-Jährigen wegen Unfallflucht zur Vernehmung vorgeladen. Sie staunten nicht schlecht, als der junge Mann offenbar drogenberauscht mit seinem Auto vor der Wache vorfuhr. Wegen des Verdachts ein Kraftfahrzeug unter Drogeneinfluss gefahren zu haben, ließen sie ihm anschließend von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen.

Der junge Mann aus dem nördlichen Landkreis Kassel steht im Verdacht, am 3. Januar in Oberweser einen Verkehrsunfall verursacht zu haben und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet zu sein. Am Mittwochabend wollten ihn die Beamten der Hofgeismarer Polizei nun zu dem Vorwurf vernehmen. Pünktlich zum Termin erschien der 21-Jährige auf der Polizeistation. Die ihn vernehmenden Beamten hegten jedoch den Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stehen könnte. Da er mit einem Pkw zur Polizei gefahren war, überprüften sie seinen Urin auf Drogen. Der Test schlug positiv auf Cannabis an, weshalb sie von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen. Der 21-Jährige muss sich nun zusätzlich zu der Unfallflucht noch wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Inwieweit sich beide Verkehrsdelikte auf den weiteren Besitz seiner Fahrerlaubnis auswirken ist vom Ergebnis der Blutentnahme und der Unfallfluchtermittlungen abhängig.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.