niestetal weihnachtsbaum feuerwehr 09012016
Dieser Artikel ist unter der ID: 6920 in unserem System gelistet.

Die letzten Überreste von Weihnachten

Dieser Artikel wurde 76.428 mal gelesen.

Niestetal – Die letzten Überreste von Weihnachten müssen entsorgt werden. Die Rede ist hier vom Weihnachtsbaum. Wie jedes Jahr sammelte die Feuerwehr Niestetal die Bäume gegen eine kleine Spende ein. Gegen 8 Uhr ging es in der Feuerwehrwache los.

Rund 60 Freiwillige aus der Jugendfeuerwehr Niestetal sowie der Einsatzabteilung waren zusammen gekommen um diese Aufgabe zu bewältigen. In kleinen Gruppen gingen Sie von Tür zu Tür um die Bäume abzuholen. Positiv überrascht waren wir, das immer wieder PKW-Fahrer bei den Teams anhielten um ihre Spende persönlich abzugeben, weil Sie es sonst aus Zeitgründen nicht schaffen würden. Das eingesammelte Geld kommt der Jugendarbeit zu gute, wie uns Christoph Brückmann von der Feuerwehr Niestetal berichtet. Die eingesammelten Bäume wurden mit Traktoren auf den Festplatz gegenüber der Feuerwehr gefahren. Gegen 15.30 Uhr konnte die Kinderfeuerwehr – natürlich in Begleitung Erwachsener mit Fackeln zum Festplatz kommen und den Weihnachtsbaumberg anzünden. Mit Bratwurst und warmen Getränken wurde dieser Tag dann mit Volksfeststimmung gefeiert. Jedes Jahr werden es jedoch immer weniger Weihnachtsbäume die eingesammelt werden können. Denn in vielen Haushalten hat nun der Plastikweihnachtsbaum Einzug gehalten. Grund hierfür ist meist die Kosten- und Zeitersparnis sowie die Tatsache, dass die falschen Bäume an Qualität zunehmen und in vielen Fällen von den echten kaum noch zu unterscheiden sind.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.