baunatal unfall 19112015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6851 in unserem System gelistet.

Frontalzusammenstoß in Baunatal

Dieser Artikel wurde 58.703 mal gelesen.

Baunatal – Bei einem Verkehrsunfall, der sich gestern Abend im Baunataler Stadtteil Großenritte ereignete, sind der Verursacher sowie zwei Unfallbeteiligte verletzt worden. Der dabei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp 20.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen war der 76 Jahre alte Verursacher mit Alkohol im Blut unterwegs.  Der Unfall ereignete sich gegen kurz vor 19 Uhr. Zu dieser Zeit war der 76-Jährige aus dem Landkreis Kassel mit seinem Pkw auf der Bahnhofsstraße zwischen Schulze-Delitzsch-Straße und Rostocker Straße unterwegs. In Höhe Hausnummer 45 geriet der Wagen des Rentners mit den linken Rädern auf eine dortige Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte. Der Senior verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw. Von diesem abgewiesen fuhr er zurück auf die Fahrbahn in den Gegenverkehr, wo er frontal mit dem Pkw einer 20 Jahre alten Autofahrerin aus Kirchhain (Mittelhessen) zusammenstieß. Die Fahrerin und ihr 19-jähriger Mitfahrer, der ebenfalls aus Kirchhain stammt, wurden dabei verletzt. Ein Rettungswagen brachte die beiden mit Brüchen und Prellungen in ein Kasseler Krankenhaus. Auch der 76 Jahre alte Unfallverursacher wurde mit Verdacht eines Schocks ins Krankenhaus nach Kassel gebracht.  Die Ermittlungen der Beamten des Baunataler Polizeireviers an der Unfallstelle führten zur Erkenntnis, dass der Rentner absolut fahruntüchtig war. Ein Atemalkoholtest fiel mit knapp zwei Promille aus. Sie ermitteln nun gegen den 76-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV
{google_map}51.255607,9.394747{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.