wellen unfall reisebus 16092015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6740 in unserem System gelistet.

Edertal: Vollbesetzter Reisebus landet im Vorgarten

Dieser Artikel wurde 46.407 mal gelesen.

Wellen – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag gegen 11.35 Uhr in Wellen  in Waldeck Frankenberg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bog eine 39-jährige Frau aus Edertal mit Ihrem PKW in den Sandbuschweg ab. Hier befand sich ein Rettungswagen im Einsatz und versperrte die Strasse. Die Frau fuhr rückwärts wieder zurück in die Edertalstrasse und übersah offensichtlich einen entgegen kommenden Reisebus aus Richtung Fritzlar. Der Fahrer erkannte noch die Situation, wollte ausweichen erfasst jedoch den PKW der hierdurch um die eigene Achse gedreht wurde und in die Seite des Reisebusses krachte. Der Busfahrer kam auf Grund des Ausweichmanövers auf die linke Straßenseite, zerstörte eine Gartenmauer, mehrere Gartenpfosten und einen Zaun. Auch an einem zweiten Grundstück entstand erheblicher Schaden an einem Gartentor welches komplett aus der Verankerung gerissen wurde.

Hauseigentümerin Diana Mette war zur Unfallzeit an der Arbeit und bekam die Bilder vom Nachbarn auf ihr Handy geschickt. Erst als Sie Zuhause ankam sah sie, das, das Haus nicht betroffen ist. Wie Sie gegenüber Hessennews.TV sagte, hat sie schon immer damit gerechnet hat, dass es irgendwann einmal zu einem Unfall kommen wird. Seit einiger Zeit kämpft Frau Mette das eine Ampel oder Blumenkästen auf der Hauptstraße gestellt werden. Nachts fahren die LKW mit hoher Geschwindigkeit durch den kleinen Ort. Sie hofft, dass der Unfall jetzt einiges ändern wird, bevor es zu einem noch viel schlimmeren Unfall kommen wird. Die 35 Insassen des Reisebusses aus Bebra die gerade auf dem Weg zum Edersee waren wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Auch der Busfahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Unfallfahrerin wurde so schwer verletzt, dass Sie nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach Informationen der Polizei wird der Sachschaden auf rund 25000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV
{google_map}51.144041,9.172141{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.