martinhagen dachstuhlbrand 10082015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6679 in unserem System gelistet.

Dachstuhlbrand in Martinhagen – Mann rettet sich mit Sprung aus dem Fenster

Dieser Artikel wurde 95.271 mal gelesen.

Schauenburg – Am Montagabend gegen 19.30 Uhr kam es in Schauenburg im Ortsteil Martinhagen zu einem Dachstuhlbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung aus zwei Fenstern auszumachen. Im Haus befanden sich insgesamt fünf Personen, die sich jedoch selbst in Sicherheit bringen konnten.

Alle Personen mussten mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt werden. Ein 24-jähriger Mann verletzte sich beim Sprung aus dem Fenster und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im Haus befanden sich auch noch zwei Katzen, über deren Verbleib die Feuerwehr noch keine Angaben machen konnte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zunächst ein Innenangriff vorgenommen, der jedoch auf Grund von Einsturzgefahr abgebrochen werden musste. Mit einer Drehleiter der Feuerwehr Baunatal wurde das Dach aufgebrochen und die Brandbekämpfung fortgesetzt. Ein PKW der vor dem Haus stand wurde mit einem anderen PKW sowie einem Abschleppseil in Sicherheit gebracht. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch nicht geklärt. Die Polizei hat das Gebäude für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Ein Statiker muss nun vorerst klären, ob das Gebäude überhaupt noch betreten werden kann. Die Bewohner kamen zunächst bei Bekannten unter. Die Feuerwehr Schauenburg, sowie die Feuerwehr aus Baunatal waren mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.