brand heli 07072015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6635 in unserem System gelistet.

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Dieser Artikel wurde 64.387 mal gelesen.

Nordhessen – Nordhessen – Wie von den Wetterdiensten angekündigt war der Dienstag den Tag über sehr heiß und sorgte mit neuen Unwettern am Abend für viele Einsätze in ganz Nordhessen. Schon in der Leitstelle der Polizei Kassel gingen insgesamt 35 Notrufe ein, die alle das Unwetter betraf.

Wenn das Unwetter auch nur von sehr kurzer Dauer war, reichte es dennoch für erhebliche Schäden. Ziegel wurden von den Häusern gerissen, Bäume stürzten auf die Straße, oder Beschilderungen wurden abgerissen. In Waldeck Frankenberg schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein, richtete jedoch nur Sachschaden an den elektrischen Leitungen an. Auch im Raum Wolfhagen wurde der Tag plötzlich zur Nacht und sorgte für Chaos auf den Straßen. Auch Hessennews TV wurde diesmal nicht vom Unwetter verschont. Ein Blitz schlug in die Netzwerkleitungen ein, zerstörte mehrere Geräte und sorgte so für einige Probleme. Im Werra-Meißner-Kreis war die Situation ähnlich, die Feuerwehr im Dauereinsatz.

Blitzeinschlag in den Dachstuhl eines Wohnhauses

Ein Blitz schlug in den Dachstuhl eines Wohnhauses ein und sorge für einen stundenlangen Großeinsatz der Feuerwehren. Bei dem Haus handelte es sich um einen Neubau mit einem Spitzboden und nach Angaben der Feuerwehr einer hervorragenden Isolierung. Um an den Brandherd heranzukommen, musste das Dach teilweise abgedeckt werden, um überhaupt an die Glutnester heranzukommen. Selbst nach drei Stunden war das Feuer immer noch nicht unter Kontrolle. Zwei Drehleitern der Feuerwehren Witzenhausen und Hess. Lichtenau waren im Einsatz um das Dach zu öffnen. Wie hoch der Sachschaden sein wird, ist derzeit noch nicht abzuschätzen. Nach ersten Informationen der Polizei ist es bei diesem Unwetter zum Glück zu keinen Personenschäden gekommen. Die Unwetterwarnungen wurden am Abend für Nordhessen vom Deutschen Wetterdienst wieder aufgehoben.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.