geld 1
Dieser Artikel ist unter der ID: 6477 in unserem System gelistet.

150 Euro abgehoben und vergessen – Polizei ermittelt wegen Fundunterschlagung

Dieser Artikel wurde 48.402 mal gelesen.

Kassel – Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit hat eine 46 Jahre alte Frau aus Immenhausen jetzt 150 Euro gekostet. Wie die Frau am Donnerstag bei der Anzeigenerstattung den Beamten  schilderte,

hatte sie am Mittwochvormittag um kurz nach 10 Uhr am Geldautomaten einer Filiale ihrer Sparkasse in der Friedrich-Ebert-Straße 59 mit ihrer Girokarte 150 Euro vom Konto abgehoben, die Scheine aber im Ausgabefach vergessen. Als sie ihr Missgeschick kurz darauf bemerkte und zur Filiale zurückkehrte, war das Geld weg. Zum Zeitpunkt ihrer Geldabhebung hatte sich nur eine etwa 30 bis 35 Jahre alte Frau mit ihr in dem Automatenraum aufgehalten, die möglicherweise bei den Ermittlungen als Zeugin in Betracht käme. Die dunkel gekleidete Frau soll etwa 168 cm groß gewesen sein und hatte dunkle, schulterlange Haare. Sie wird gebeten, sich als mögliche Zeugin bei der Polizei zu melden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Fundunterschlagung.

Hinweise zu diesem Fall nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 – 9100, entgegen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: ©by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.