brand kassel waldau 05 04 2015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6468 in unserem System gelistet.

Brand in Produktionshalle hoher Sachschaden

Dieser Artikel wurde 43.807 mal gelesen.

Kassel – Am späten Nachmittag rückte die Feuerwehr Kassel zu einem Brand in einer Produktionshalle im Industriegebiet Waldau aus.  Gegen 16:30 Uhr meldete der Mitarbeiter einer Firma im Industriegebiet Waldau eine Rauchentwicklung im Bereich der Produktionshalle.

Er hatte über die Überwachung des EDV-Systems eine entsprechende Warnmeldung auf sein Mobiltelefon erhalten und sich daraufhin unverzüglich auf den Weg zu seiner Arbeitsstätte gemacht. Aufgrund der eingehenden Informationen alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr den Löschzug der Feuerwache 1 sowie die Freiwillige Feuerwehr Waldau. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus der Halle sowie den angrenzenden Büroräumen. Aufgrund des Feiertags befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude. Da die Lage der Brandstelle zunächst unklar war, drang ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die Halle vor. Weitere Trupps suchten parallel die angrenzenden Büroräume ab und begannen das Objekt zu entrauchen. Nach kurzer Zeit konnte ein brennender Gabelstapler in der Produktionshalle ausfindig gemacht werden. Dieser wurde abgelöscht und im Anschluss mit der maschinellen Zugeinrichtung von einem Rüstwagen aus der Halle gezogen. Der Einsatz war gegen 18:30 Uhr beendet. Durch den Brandrauch entstand in der gesamten Liegenschaft ein erheblicher Sachschaden. Durch die automatische Alarmierung des EDV-Systems konnte jedoch vermutlich der Totalverlust der Halle verhindert werden. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150.000 €. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by Feuerwehr Kassel

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.