helsa tramunfall 31032015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6461 in unserem System gelistet.

Tram-Unfall durch umgestürzten Baum

Dieser Artikel wurde 52.536 mal gelesen.

Helsa – Am Dienstagabend, gegen 20.45 Uhr verunfallte ein Straßenbahn der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) der Linie 4, auf der Strecke zwischen Hessisch Lichtenau-Fürstenhagen und Helsa-Eschenstruth.

Die Bahn fuhr gegen Teile eines Baumes, der durch den Sturm offenbar kurz zuvor auf die Gleise gestürzt war. Dabei wurde die Bahn im Frontbereich beschädigt. Unter anderem wurde die Frontscheibe eingedrückt und der 45-jährige Fahrer aus Kassel dabei im Gesicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Die ersten Bergungsmaßnahmen wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr Helsa durchgeführt. Nach vorläufigen Schätzungen der KVG entstand an der Bahn ein Sachschaden in Höhe von 5.000 bis 6.000 Euro. Den Ermittlungen der Polizei zu Folge wurden bei dem Unfall keine weitere Personen verletzt. Die 10 Fahrgäste, die sich zum Unfallzeitpunkt in der Bahn befanden wurden mit einem Bus der KVG zum nächsten Bahnhof gebracht. Die Oberleitung wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, sodass die Bahnstreck bis auf weiteres gesperrt bleibt. Zwischen den Bahnhöfen Helsa und Hessisch Lichtenau wurde durch die KVG ein Busersatzverkehr eingerichtet. Die beschädigte Straßenbahn konnte schließlich in langsamer Fahrt nach Kassel überführt werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.