kassel buddisten 26032015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6455 in unserem System gelistet.

Messe Kassel: 2.500 Buddhisten über Ostern erwartet

Dieser Artikel wurde 50.885 mal gelesen.

Kassel – Rund 2.500 Buddhisten aus ganz Europa werden über die Osterfeiertage wieder in Kassel erwartet. Buddhistische Sichtweise und Meditation stehen im Mittelpunkt des Kurses mit mehr als 20 westlichen buddhistischen Lehrern, darunter als bekanntester der Däne Lama Ole Nydahl. Die Veranstaltung findet vom 1. – 6. April in der Messe Kassel statt.

Die Teilnehmer lernen, wie man Buddhas Lehre nutzen kann, um mehr innere Freiheit zu gewinnen und mehr Freude im Leben zu erfahren. Durch tägliche Meditation kann jede Lebenssituation jenseits von gewohnten Denkmustern freudvoller beziehungsweise weniger leidvoll erlebt und bewusster sinnvoll gestaltet werden. Gemeinsame Meditationsübungen gehören ebenfalls zum Kursprogramm. Decken und Meditationskissen liegen dort, wo sonst Messestände aneinandergereiht sind. Buddhastatuen und -bilder schmücken die Hallenwände. Sie symbolisieren die Fähigkeiten des eigenen Geistes und dienen als Meditationshilfen, denn die Buddhisten üben in der Meditation, die Eigenschaften Buddhas als ihre eigenen zu erfahren.

Messehallen werden wieder zur „Buddhistenstadt“

Für den Meditationskurs, der bereits zum dritten Mal in Folge in Kassel stattfindet, gestalten die Buddhisten 22.000 Quadratmeter Messehallen innerhalb von zwei Tagen selbst zu einer kleinen „Buddhistenstadt“ um: In der Mehrzweckhalle finden Caféteria, Essensbereich, gemütliche Sitzbereiche sowie die Kinder- und Jugendbetreuung Platz. In weiteren Hallen bietet ein Indoor-Zeltplatz mit Feldbetten und Mannschaftszelten Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmer. Jürgen Krüger vom Objektmanagement der Messe Kassel freut sich wieder auf die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helfern: „Wie reibungslos und kompetent, aber gleichzeitig auch freundschaftlich und gelassen es unter den Buddhisten zugeht, erlebe ich bei meiner Arbeit mit Profis selten. Seit der Buddhistenkurs in den Messehallen stattfindet, freue ich mich richtig auf die Arbeit während der Osterfeiertage.“

Öffentlicher Vortrag über Buddhismus am Donnerstag 2. April 20 Uhr

Am Donnerstagabend sind alle Kasseler willkommen, die einen Blick in die Buddhistenstadt werfen und etwas über buddhistische Meditation erfahren wollen: Um 20 Uhr wird allgemeinverständlich erklärt, warum Buddhisten meditieren und wie Meditation den Alltag verbessern kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt kostet 12 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild Archiv: © by Hessennews TV

Video Archiv

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.