kassel unfall 04022015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6371 in unserem System gelistet.

Oberzwehren: Unfall mit 5 Promille und ohne Führerschein

Dieser Artikel wurde 54.699 mal gelesen.

Kassel – Am Dienstagabend ereignete sich im Kasseler Stadtteil Oberzwehren ein Verkehrsunfall, bei dem ein 40 Jahre alter Minicar-Fahrer aus Lohfelden und ein 26 Jahre alter Fahrgast aus Baunatal verletzt wurden.

Den Unfall verursachte ein 64 Jahre alter Autofahrer aus Kassel, der nach einem ersten Atemalkoholtest zu Folge mit 5 Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Zudem versuchte der Unfallverursacher, der ohne Führerschein seinen Wagen steuerte, zu Fuß von der Unfallstelle zu flüchten. Nach Angaben der an Polizei, ereignete sich der Unfall auf der Altenbaunaer Straße gegen 22.30 Uhr. Zu dieser Zeit war der 64-Jährige mit seinem Wagen auf der Altenbaunaer Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Er bog von dort in die Julius-Leber-Straße ein und beachtete dabei nicht das entgegenkommende Minicar. Die beiden Autos krachten zusammen, der Wagen des Unfallverursachers wurde abgewiesen und walzte noch ein Verkehrsschild im Einmündungsbereich nieder.

Anschließend stieg der Verursacher aus und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Sowohl der Fahrer des Mietwagens, als auch der alleinige Fahrgast waren bei dem Unfall verletzt worden. Rettungswagen brachten sie in Kasseler Krankenhäuser. Eine Polizeistreife konnte den Flüchtenden in unmittelbarer Nähe zur Unfallstelle aufgreifen. Sie brachten den stark alkoholisierten 64-Jährigen zu ihrer Dienststelle und verständigten einen Arzt, der eine Blutprobe nahm. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorlegen, der wurde dem 64-Jährigen bereits Ende Januar wegen einer Alkoholfahrt abgenommen. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkoholeinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis werden nun bei der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel geführt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.