hessen polizei089
Dieser Artikel ist unter der ID: 966 in unserem System gelistet.

A5: Tödlicher LKW-Unfall – Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen

Dieser Artikel wurde 5.627 mal gelesen.

Darmstadt – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 5 bei Seeheim-Jugenheim am Freitagmittag wurde ein LKW Fahrer tödlich verletzt. Beide Fahrbahnen mussten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.  Der mit Sand beladene Lastwagen war gegen 11.40 Uhr auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs.

Zwischen den Anschlussstellen Seeheim-Jugenheim und Zwingenberg geriet er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, durchbrach die Mittelleitplanke und kam auf dem Dach zum Liegen. Ein 50-jähriger Autofahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Lastwagen. Er kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Noch rechtzeitig ausweichen und einen Zusammenstoß vermeiden konnte ein weiterer, ebenfalls 50-jähriger Verkehrsteilnehmer, der auch in Richtung Norden unterwegs war. Sein Auto kam im Seitengraben zum Stehen.  Der 46-Jähriger LKW-Fahrer wurde im Fahrerhaus eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Ein Gutachter war zur Klärung der Unfallursache im Einsatz.  Beide Fahrtrichtungen mussten aufgrund der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Neben den Feuerwehren aus Darmstadt, Bensheim und Pfungstadt waren Rettungswagen und Notarztwagen des Deutschen Roten Kreuz und der Johanniter aus Darmstadt und der Bergstraße vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber und die Autobahnmeisterei waren im Einsatz.  Im entstehenden Stau ereigneten sich drei Folgeunfälle.  Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Süden konnte gegen 16.50 Uhr wieder freigegeben werden, in Fahrtrichtung Norden konnte die Autobahn gegen 17.20 Uhr freigegeben werden. Der Sachschaden wird auf 120.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.