vellmar mord 28012014
Dieser Artikel ist unter der ID: 728 in unserem System gelistet.

Mord auf offener Straße in Obervellmar

Dieser Artikel wurde 17.159 mal gelesen.

Vellmar – Am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr dringt nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine 49-jährige ehemalige Nachbarin in das Haus einer 54- jährigen Frau aus Obervellmar ein. Nachdem die Frau das Fenster der Terrassentür im hinteren Bereich des Hauses eingeschlagen hatte, ging sie mit einem Messer auf die im Haus lebende Frau los.

Die Bewohnerin flüchtet vermutlich mit mehreren Schnittverletzungen aus dem Haus und brach dann auf dem Bürgersteig zusammen. Anwohner die durch die Schreie im Haus aufmerksam wurden informierten sofort Polizei und Rettungswagen, doch für die Frau kam auf Grund der schweren Verletzungen jede Hilfe zu spät. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tot feststellen. Die Täterin flüchtete nach Angaben von Zeugen zu Fuß in Richtung Bahnhof Obervellmar. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte jedoch zunächst keinen Erfolg. Allerdings konnte die Frau bereits gegen 16:30 Uhr in einem Offenbacher Krankenhaus festgenommen werden, als sie gerade ihre Schnittverletzungen behandeln ließ. Die mutmaßliche Täterin, hatte bis Anfang Dezember mit Ihrem Sohn im Nachbarhaus gewohnt. Wie uns Pressesprecher Wolfgang Jungnitsch mitteilte war die Frau offensichtlich geistig verwirrt. Der Sohn der Täterin war auch oft in der Nachbarschaft zu Besuch, bis die Mutter aus heiterem Himmel Schreianfälle bekam, so berichtete uns ein Ehepaar, welches direkten Kontakt zur Täterin hatte. Über die Hintergründe der Tat konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Derzeit befindet sich die Frau im Polizeigewahrsam.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

 

Fotostrecke: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.