brand bademstal 24122014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6309 in unserem System gelistet.

Brandmelder und Hausnotrufsystem rettet Mann das Leben

Dieser Artikel wurde 41.323 mal gelesen.

Balhorn – Am Heiligabend kam es im Bad Emstaler Ortsteil Balhorn zu einem Brand in einem Wohnhaus im ersten Stock. Wie die Polizei Kassel mitteilete, ist vermutlich aus Unachtsamkeit ein Kissen und eine Pappschachtel in Brand geraten. Im Haus lebt ein 70-jähriger Mann der körperlich behindert ist und ein Hausnotrufsystem bei sich trägt. Der Rettungsdienst hörte beim Eintreffen auch den ausgelösten Brandmelder und alarmierte die Feuerwehr.

Sehr schnell waren die Einsatzkräfte vor Ort und konnten die Brandquelle ausmachen und ablöschen. Zunächst jedoch galt es jedoch den im Haus vermissten Mann zu finden. Glücklicher Weise hatte die Feuerwehr sehr schnell einen Erfolg zu verzeichnen, konnte die Person aus dem Haus schaffen und an den Rettungsdienst übergeben. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Mann eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Feuerwehr hält sich der Schaden in Grenzen und die Wohnung sei bewohnbar. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Bad Emstal, Feuerwehr Balhorn und Umgebung mit rund 50 Einsatzkräften. Die Wohnung bleibt bewohnbar. Der Sachschaden ist gering.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2014 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.