wolfhagen adventsmarkt 04122014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6249 in unserem System gelistet.

Wolfhager Adventsmarkt wieder auf dem Marktplatz

Dieser Artikel wurde 10.103 mal gelesen.

Der Wolfhager Adventsmarkt 2014 findet am 06. und 07. Dezember ab 12 Uhr wieder auf dem historischen Marktplatz und im Sitzungssaal des „Alten Rathauses“ statt. Wolfhagen. „Der Wolfhager Adventsmarkt kehrt zu seinen Wurzeln zurück“, sagt Helene Rest, Mitglied des „Teams Wolfhager Adventsmarkt“.

Gemeint ist der historische Marktplatz mit der Weihnachtstanne in der Mitte und den stimmungsvoll beleuchteten Häusern um den Platz und der St. Anna Kirche im Hintergrund. Seit dem Frühjahr ist im Auftrag der Service Gemeinschaft Wolfhagen ein fünfköpfiges Team, bestehend aus Helene Rest, Elke Müldner, Ursula Neubauer, Gerhard Löber und Udo Runge mit der Planung und Durchführung des Adventsmarktes beschäftigt. Mit Erfolg, wie es sich herausstellte. „So viele Anmeldungen wie dieses Jahr hatten wir noch nie,“ meint Udo Runge. Zusammen mit dem Kinderkarussell haben sich siebzehn Aussteller aus Wolfhagen und der Region angemeldet. Auf dem Marktplatz und in der Mittelstraße erwartet die Gäste ein breites Angebot von Glühwein, Punsch, Waffeln, Tee und Wein, Bratwurst und anderen Köstlichkeiten. Im Sitzungssaal des „Alten Rathauses“ bieten dreizehn regionale Vereine und Privatpersonen weihnachtliche Dekorationen, Schmuck und Selbstgemachtes an.

Ein abwechslungsreiches Programm findet an beiden Tagen von 14 bis 18 Uhr auf der Bühne statt. Dort zeigen die Kleinen aus den Kindergärten, der Grundschule und der Musikschule ihr Können, während die „Street Dancer“ die Bühne zum Beben bringen. Am Nikolaustag kommt natürlich der Nikolaus in Begleitung der Wolfhager Märchenprinzessin mit Hofdame und beschenkt die Kinder. Der Posaunenchor der ev. Kirche und der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolfhagen spielen zur späteren Stunde besinnliche Weihnachtslieder. Am Sonntagnachmittag ist der Gospelchor aus Bründersen zu Gast. Höhepunkt des Adventsmarktes ist zweifelslos das anschließende Konzert des lyrischen Tenors Claus Durstewitz aus Fritzlar. Dem Wolfhager Publikum ist er noch in sehr guter Erinnerung von dem letzten Neujahrskonzert in der Stadthalle. Eine weitere Attraktion ist das Gewinnspiel „Weihnachtssymbole-Suchspiel“. Teilnehmerkarten gibt es z.B. in der Buchhandlung Mander. Die Gewinner werden am Sonntag auf dem Adventsmarkt bekannt gegeben. „Dieses Jahr wird alles schöner, größer, besser“, verspricht Ursula Neubauer. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: ©www.Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.