lohne feuer 05122014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6248 in unserem System gelistet.

Hund kommt beim Wohnhausbrand ums Leben

Dieser Artikel wurde 3.167 mal gelesen.

Lohre – Nicht mehr bewohnbar ist nach einem Brand ein Wohnhaus im Felsberger Stadtteil Lohre. Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 17.30 Uhr, hatte der Hausbesitzer als er nach Hause kam das Feuer in dem Haus in der Möllricher Straße entdeckt.

Die sofort alarmierten Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das gesamt Gebäude verhindern. Beim Versuch, den Familienhund aus dem Haus zu retten, wurde der Hausbesitzer verletzt. Er und sein Vater mussten ärztlich behandelt werden. Für den Hund kam jede Hilfe zuspät, er erstickte im Brandrauch. Insgesamt waren 61 Feuerwehrleute und 10 Helfer des DRK Felsberg im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar, Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Wenderoth

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.