hessen bahn 0031
Dieser Artikel ist unter der ID: 6247 in unserem System gelistet.

EIL: Regiotrams werden ab 16 Uhr wieder bestreikt

Dieser Artikel wurde 3.776 mal gelesen.

Kassel – Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer und Zugbegleiter der RegioTram Gesellschaft (RTG) Kassel zu einem Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt am heutigen Freitag um 16 Uhr und endet am Samstag (06.12)  um 1.00 Uhr.

Bisher hat die RTG alle Forderungen der GDL abgelehnt. Sie sagte nein zum Flächentarifvertrag für Lokomotivführer (BuRa-LfTV) und Zugbegleiter (BuRa-ZubTV). RTG-Lokführer bekommen bis zu 21 Prozent weniger als ihre Kollegen bei der Deutschen Bahn. Die RTG lehnt darüber hinaus alle notwendigen Verbesserungen zur Arbeitszeit ab. So soll es für die Mitarbeiter weder eine Fünftagewoche, noch mindestens zwölf Wochenendruhen im Jahr von 72 Stunden und schon gar nicht eine Arbeitszeitanrechnung ab der ersten Minute bei Verspätungen geben. Vielmehr sollen Lokführer bei Verspätungen weiterhin die erste Viertelstunde umsonst arbeiten. – So die GDL in ihrer Pressemitteilung am Freitag.

Angesichts des GDL-Streiks wurde gegenwärtig ein Notfall-Fahrplan von der RTG erstellt:

Auf der Linie RT3: R 3 Kassel-Hofgeismar Fahrt mit dem Regionalexpress DB Kassel –Warburg

Linie RT4: R 4 Kassel-Wolfhagen mit Regionalzug der Kurhessenbahn Kassel-Korbach

Linie RT5: R 5 Kassel-Melsungen mit Regionalzug cantus Kassel-Fulda

Linie RT9: Mit R 9 Kassel Schwalmstadt mit Regionalexpress DB Kassel-Frankfurt.

Erst am 27.11. wurde die RTG bestreikt

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.