wolfhagen adventsmarkt 08122014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6243 in unserem System gelistet.

Marktplatz: Hunderte beim Wolfhager Adventsmarkt

Dieser Artikel wurde 9.210 mal gelesen.

Wolfhagen – Der Wolfhager Adventsmarkt kehrte am 06. Und 07. Dezember 2014 zu seinen Wurzeln zurück. 17 Marktbuden boten auf dem historischen Marktplatz vom Glühwein bis zur Weihnachtsdekoration alles an, was das Herz begehrte.

Ein Kinderkettenkarussell und ein Kreativmarkt mit 13 Ausstellern in der oberen Etage des „Alten Rathauses“ ergänzten das Angebot. Auf der extra dafür aufgestellten Bühne zeigten die Kinder und Jugendlichen der Kindergärten, der Grundschule und der Street Dancer Gruppe vor den staunenden Augen ihrer Familien ihr Können. Am Nikolaustag musste natürlich auch der Nikolaus auf die Bühne kommen. Sehr zur Freude der Kinder hatte er viele Geschenke mitgebracht. Der Posaunenchor der ev. Kirche spielte zum Abschluss am Samstag besinnliche Weihnachtslieder. Der Sonntag stand im Zeichen von zwei Konzerten. Der Marktplatz war rappelvoll, als der Gospelchor aus Bründersen die Zuhörer mit deutschen und internationalen Weihnachtsliedern erfreuten.

Der Höhepunkt des Nachmittags war zweifelslos das Konzert des bekannte Tenors Claus Durstewitz. Er beeindruckte in einem anderthalbstündigen Konzert mit Liedern aus Film, Musical und Opern. So mancher der vielen Besucher ließ seinen Punsch oder Kaffee stehen, um dieser grandiosen Stimme zuzuhören. Den Abschluss des Adventsmarktes bildete der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr aus Wolfhagen mit Weihnachtsliedern. Selbst der Himmel wartete mit dem Regen bis zum Abend. Angesichts der heimeligen Stimmung auf dem Marktplatz mit der neuen Weihnachtsbeleuchtung, dem breiten Angebot der Aussteller und dem abwechslungsreichen Musikprogramm waren die Eindrücke der Wolfhager und auswärtigen Bürger sehr positiv. Zu verdanken ist dieser erfolgreiche Adventsmarkt einem fünfköpfigen Vorbereitungsteam der Service Gemeinschaft Wolfhagen und dem Einsatz vieler unermüdlicher Helfer. Frohe Weihnachten!

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Ursula Neubauer

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.