hessen polizei088
Dieser Artikel ist unter der ID: 6216 in unserem System gelistet.

Unfall in Waschstraße – 9.000 Euro für eine Autowäsche

Dieser Artikel wurde 7.023 mal gelesen.

Kassel – Am Freitagnachmittag ereignete sich ein Unfall der nicht alltäglichen Art. Eine 19 Jahre alte Autofahrerin verursachte in einer Autowaschstraße am Kirchweg in Kassel einen Unfall, bei dem sie dem Vordermann auffuhr und die Anlage beschädigte.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp 9.000 Euro. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten berichteten, ereignete sich der Vorfall gegen 15.45 Uhr. Die 19-Jährige fuhr zu dieser Zeit mit ihrem Wagen an die Waschanlage heran. Nach der manuellen Vorwäsche eines Mitarbeiters der Waschstraße fuhr die 19-Jährige vor. Als das automatische Transportband begann, den Wagen zu fassen und mitzuziehen, erschrak sich die junge Frau nach eigenen Angaben so sehr, dass sie aufs Gaspedal trat. Das Auto machte einen ordentlichen Satz nach vorne und krachte auf das Autoheck eines 59-Jährigen aus Kassel, dessen Wagen kurz vorm Ausgang abfahrtbereit war. In Folge des Unfalls verkeilte sich der Wagen der 19-Jährigen unter den dortigen Waschbürsten und der Nothalt der Anlage wurde ausgelöst. Das Fahrzeug musste aus der Waschstraße geschoben werden, der Betrieb konnte nicht mehr weitergeführt werden. Der Schaden an der Anlage wurde vom Betreiber auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.