heli unfall b487 17112014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6197 in unserem System gelistet.

Opel nach Unfall ausgebrannt

Dieser Artikel wurde 6.851 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Bei einem Verkehrsunfall auf der B 487 zwischen Retterode und Schnellrode ist am frühen Abend gegen 17:45 Uhr ein Fahrzeug in Brand geraten und völlig ausgebrannt. Ein 20 jähriger Lichtenauer ist auf dem Weg nach Spangenberg auf das Fahrzeug eines 58 jährigen aus Bebra aufgefahren, dieser musste sein Fahrzeug wegen einem plötzlich auf die Fahrbahn laufendem Reh stark abbremsen.

Durch den Aufprall fing der PKW des 20 jährigen Feuer. Die Feuerwehren Retterode und Hessisch Lichtenau waren mit 5 Fahrzeugen und 17 Kräften auf der B 487 und löschten das brennende Fahrzeug. Für die Dauer der Lösch – und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße rund eine Stunde voll gesperrt. Ein Rettungswagen vom DRK Heli war zur Sicherung der eingesetzten Atemschutzgeräteträger und der Versorgung eines leicht verletzten Fahrers vor Ort. Die Polizei Hessisch Lichtenau nahm den Unfall auf. Der Sachschaden ist bisher noch nicht beziffert.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Feuerwehr Hessisch Lichtenau

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.