kassel pkw brand 24102014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6162 in unserem System gelistet.

Kassel – Brandstiftung in der Nordstadt

Dieser Artikel wurde 3.333 mal gelesen.

Kassel – In der vergangenen Nacht wurden vier im Firmenpark an der Bunsenstraße 200 abgestellte Fahrzeuge durch ein Feuer beschädigt. Die Brandermittler gehen derzeit von Brandstiftung aus.

Eine Anwohnerin meldete sich am Freitagmorgen um kurz vor 1 Uhr über den Notruf bei der Kasseler Polizei und teilte mit, von einem lauten Knall aufgeschreckt zu sein und beim Blick aus dem Fenster mehrere brennende Fahrzeuge entdeckt zu haben. Die an der Brandstelle eingesetzte Feuerwehr löschte zwei im Vollbrand stehende Fahrzeuge, einen Ford-Pkw und einen Chrysler-Van. Zwei weitere Autos, ein Ford-Kombi und ein Seat-Kombi, die unmittelbar daneben abgestellt waren, sind in Folge der enormen Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt worden. Der Gesamtschaden an den gebrachten Fahrzeugen, die auf dem frei zugänglichen Gelände des Industrieparks standen, beläuft sich nach Angaben der Brandermittler auf mehrere tausend Euro.

Geldautomat in unmittelbarer Nähe zerstört

Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang mit einer Sprengung, die einen Geldautomaten in unmittelbarer Nähe im Bereich der Holländischen Straße, Schenkebier Stanne zerstörte. Die Explosion an dem Geldautomaten ereignete sich nur etwa eine Stunde zuvor, kurz nach Mitternacht. Die Bilder aus der Überwachungskamera zeigen einen tatverdächtigen Mann, der mit einer auffallenden schwarzen Jacke unterwegs war, die einen großen silbernen Adler auf dem Rücken hat und die einen auffälligen weißen Schriftzug auf der Kapuze trägt. Zudem trug der Mann zur Tatzeit eine dunkelblaue Röhrenjeans und graue Turnschuhe mit zwei weißen Streifen.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Polizei

kassel geldautomat 24102014

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.