vellmar unfall 07102014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6155 in unserem System gelistet.

24 Tonnen – Rüben-LKW bei Vellmar umgekippt | Video

Dieser Artikel wurde 7.894 mal gelesen.

Vellmar – Am Dienstagmorgen kam es auf der L3234 bei Vellmar  zu einem LKW-Unfall. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei und den Angaben eines Unfallzeugen zufolge war der mit 24 Tonnen Rüben beladene Sattelzug gegen 6:45 Uhr auf der L 3234 aus Richtung Ihringshausen kommend in Richtung Vellmar unterwegs.

Etwa 200 Meter hinter der Zufahrt zur Bundespolizei sei der Fahrer des Sattelzuges bei Dunkelheit und regennasser Fahrbahn in einer Linkskurve zunächst leicht auf die Gegenfahrbahn geraten. Durch das Gegenlenken sei der Sattelzug anschließend ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei riss der Auflieger von der Sattelzugmaschine ab und blieb quer auf beiden Richtungsfahrbahnen liegen. Die Rübenladung hatte sich dabei komplett auf der Fahrbahn verteilt. Der 51 Jahre alte Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Göttingen wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Er war vom Rettungsdienst dennoch vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden, wo er jedoch nur ambulant behandelt werden musste. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Landesstraße bis 12 Uhr voll gesperrt. Den Gesamtschaden schätzen die Polizeibeamten des Reviers Nord auf etwa 50.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.