biggenkopf mord 1 07102014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6153 in unserem System gelistet.

Polizei bestätigt – Mann auf Rastanlage ermordet | Video

Dieser Artikel wurde 64.060 mal gelesen.

Diemelstadt – Nach dem Fund einer Leiche auf der Rastanlage Biggenkopf, geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Das bestätigen auch zwei Rechtsmedizinerinnen des Institutes für Rechtsmedizin in Gießen am Dienstagabend.

Erkenntnisse darüber, wie der Mann zu Tode gekommen ist, werden erst nach der Obduktion bekanntgegeben. Wer der Mann ist, ist weiterhin unklar, er wird auf etwa 55 Jahre geschätzt. Unklar sind auch die Hintergründe für die Tat oder der Todeszeitpunkt. Fest steht, dass der Verstorbene bei Eintreffen den Polizei bereits einige Stunden tot war. Die Polizei Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.

Ein polnischer LKW-Fahrer, der neben dem Kleintransporter parkte entdeckte die Leiche um 14:45 Uhr und verständigte die Polizei. Neben den Einsatzkräften der Polizei waren auch die umliegenden Feuerwehren zur Absperrung der Tank- und Rastanlage eingesetzt. Das THW leuchtete in den Abendstunden den Tatort aus und suchte mit technischem Gerät nach Beweismitteln.

Hinweis: Am 02.03.2016 Thema in der Sendung Aktenzeichen xy auf ZDF

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.