alsfeld wohnhausbrand 15102014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6141 in unserem System gelistet.

Wohnhausbrand – Bewohner nach Brand festgenommen

Dieser Artikel wurde 2.955 mal gelesen.

Alsfeld – Am Mittwochabend kam es in der Alsfelder Altstadt zu einem Feuer in einem alten Fachwerkhaus. Trotz der engen Gassen um das Gebäude herum gelang es der Feuerwehr aus Alsfeld schnell, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Aufgrund der alten Bauweise kam es im Gebäude zu einer sehr starken Hitzeentwicklung.

Das Gebäude, das nach bisher unbestätigten Informationen nur von einer Person bewohnt wird, war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits leer. Umfangreiche Nachlöscharbeiten in dem alten Gemäuer und den meist aus Holz bestehenden Decken wird vermutlich noch bis weit nach Mitternacht andauern. Für die Suche nach Brandnestern wird von der Feuerwehr die Wärmebildkamera eingesetzt. Über die Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Der Bewohner des Hauses wurde noch an der Einsatzstelle von der Polizei unter dem Verdacht der Brandstiftung festgenommen. Er soll im Haus „gezündelt“ haben. Hierbei erlitt er auch eine leichte Rauchvergiftung. Die Brandermittlung der Kripo wird am Donnerstag mit der Brandermittlung beginnen. Der Brandort ist vorerst beschlagnahmt, da das Haus vermutlich unbewohnbar ist. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei bezeichnet den Schaden jedoch als erheblich.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.