breuna einweihungsfest 07092014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6114 in unserem System gelistet.

Offiziell eingeweiht – Das neue Gerätehaus

Dieser Artikel wurde 3.380 mal gelesen.

Breuna – Am Sonntagnachmittag übergab der Bürgermeister von Breuna Klaus-Dieter Henkelmann, die neue Fahrzeughalle an die Feuerwehr Breuna. Insgesamt kostete der Umbau 560.000 Euro, wobei 360.000 Euro von der Stadt übernommen wurden.

Ein Gutachter, angefordert von der Feuerwehr Unfallkasse stellte klar, dass es nicht mehr sein kann, dass sich die Kameraden und Kameradinnen in der Fahrzeughalle vor den Einsätzen bei laufenden Fahrzeugen umziehen mussten. So begann die Planung für den Umbau im Jahr 2004/2005, wurde jedoch dann erst im August 2013 in die Tat umgesetzt. Alle Aufträge wurden an Firmen aus der Region vergeben. Viele Arbeiten wie das Streichen der Wände, oder das Anbringen von Fliessen wurde von den Mitgliedern der Feuerwehr übernommen.

Beim Umbau wurde die Halle um 45° gedreht, sodass heute die Ausfahrt nicht mehr über den Fuhrweg erfolgen muss, sondern direkt zur Hauptstrasse. So konnte man endlich auch das Problem mit den Parkplätzen lösen. Beim Umbau wurde die Florianstube, dem Aufenthaltsraum der Kameraden stark in Mitleidenschaft gezogen. In Eigenleistung wurde aber auch dieser wieder hergerichtet. Die frühere Fahrzeughalle erstrahlt nun auch im neuen Glanz und dient heute als Umkleideraum mit 60 neuen Spinden. Auch für die weiblichen Mitglieder wurde eine eigene Umkleide geschaffen. Die neue Fahrzeughalle hat große elektrische Rolltore und eine neue Absauganlage erhalten.

Seit 1899 gibt es die Feuerwehr Breuna, die heute insgesamt 290 Mitglieder aufweisen kann, davon sind 60 aktiv im Dienst.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.