kassel unfall williallee 1 29072014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6026 in unserem System gelistet.

Unfallflucht: Geparktes Auto rollte los und prallte gegen Litfaßsäule

Dieser Artikel wurde 4.338 mal gelesen.

Kassel – Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr, hatte eine Unachtsamkeit große Folgen. Laut den Beamten des Polizeireviers Süd-West und der Unfallflucht-Gruppe stellte eine 27 Jahre alte Autofahrerin ihren Wagen gegen 16 Uhr vor ein Geschäft im Kreuzungsbereich Wilhelmshöher Allee Ecke Rolandstraße.

Kurz nach dem Verlassen des Autos rollte der Wagen, nach Zeugenangaben, rückwärts über die Rolandstraße. Die 27-jährige Frau hatte wohl vergessen ihre Feststellbremse anzuziehen. So prallte das Auto gegen eine gegenüberliegende Litfaßsäule, diese wurde so stark beschädigt, dass sie umzufallen drohte. Die Feuerwehr musste sie später abreißen, dafür musste die Wilhelmshöher Allee ab 17:55 Uhr für rund 20 Minuten gesperrt werden. Die Ermittler der Unfallflucht sagten, dass die junge Frau kurz nach dem Unfall in ihr Auto stieg und weg fuhr, ohne sich um die entstanden Schäden zu kümmern. Gegen 17:15 Uhr meldete sich die Frau aber selbst telefonisch und meldete den Unfall, jedoch führt die Kasseler Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht durch. Der entstandene Schaden wird auf rund 6.500 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Polizei

kassel unfall williallee 2 29072014

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.