wolfhagen unfall stadtwald 19072014
Dieser Artikel ist unter der ID: 5972 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall im Stadtwald – „Bremse“ im Auto

Dieser Artikel wurde 3.084 mal gelesen.

Wolfhagen – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend gegen 20.00 Uhr in Wolfhagen auf der Hans Staden Strasse. Drei Personen waren mit dem PKW nahe dem Stadtwald auf den K105 unterwegs.

Auf dem Rückweg befuhren sie wieder die Hans Staden Strasse Richtung Wolfhagen und stellten fest, dass sich offensichtlich eine Stechmücke, oder Bremse mit ins Fahrzeug geschmuggelt hatte. Vermutlich aus Angst gestochen zu werden, versuchte der 18-jährige Fahrer das Tier zu vertreiben und verriss dabei das Lenkrad. Der PKW kam nach links von der Strasse ab und krachte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Eine 16-jährige, die sich auf dem Rücksitz befand wurde zum Glück nicht verletzt, sie kam mit dem Schrecken davon. Der Fahrer wurde nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle vom ASB Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 19-jährige Beifahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Kassel geflogen werden. Die Feuerwehr Wolfhagen wurde nachträglich noch zur Unfallstelle gerufen, um abgeknickte Äste an dem beschädigten Baum zu entfernen. Der Einsatz war gegen 21.30 Uhr beendet. Zur Schadenshöhe wird von der Polizei Wolfhagen auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.