wildeck unfall a4 1 17072014
Dieser Artikel ist unter der ID: 5966 in unserem System gelistet.

A4: Getreidelaster durchbrach Schutzplanke und stürzte Abhang hinunter

Dieser Artikel wurde 5.420 mal gelesen.

Wildeck – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einen mit Getreide beladenen Sattelzug kam es am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck Obersuhl und Wildeck Hönebach in Fahrtrichtung Kirchheim. Wie Zeugen angegeben haben, soll bei dem Sattelzug ein Reifen geplatzt sein.

Der Fahrer des Sattelzuges verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach die rechte Schutzplanke und stürzte eine 10 Meter hohe Böschung hinunter, wobei sich der gesamte Sattelzug vermutlich überschlagen hat. Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die gesamte Ladung des Aufliegers, ca. 15 Tonnen Getreide verteilten sich an der Böschung und dem daneben liegenden Waldstück. Durch den Unfall ist auch der Dieseltank der Zugmaschine aufgeplatzt und ca. 500 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen, die von der Feuerwehr aus Obersuhl abgebunden werden mussten, Restlicher Kraftstoff aus dem Tank wurde abgepumpt. Da sehr viel Erdreich durch den ausgelaufenen Kraftstoff verunreinigt wurden, muss nach der Bergung des Sattelzuges der gesamte Erdbereich an der Unfallstelle abgetragen werden. Die Höhe des Unfallschadens beträgt nach ersten Schätzungen rund 200.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by TVnews-Hessen

wildeck unfall a4 2 17072014

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.