brand melgershausen001w
Dieser Artikel ist unter der ID: 977 in unserem System gelistet.

Großbrand in Schreinerei – Vier Feuerwehrleute verletzt

Dieser Artikel wurde 3.264 mal gelesen.

Melgershausen – In einer Schreinerei mit Sarglager brach am Dienstagvormittag gegen 11.15 Uhr in Felsberg-Melgershausen ein Brand aus. Ein Anwohner hatte das Feuer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Zunächst gingen die Einsatzkräfte davon aus, dass es sich bei dem Brandobjekt um eine Lagerhalle handelte, jedoch stellte sich schnell heraus, dass hier drei Stockwerke betroffen waren.

Die Feuerwehr startete einen Innenangriff, musste dies jedoch schnell wieder aufgeben, weil nicht mehr auszuschließen war, dass das Gebäude einstürzt. Bei dem Brand wurden drei Feuerwehrmänner verletzt. Sie zogen sich während des Einsatzes Prellungen zu. Eine Feuerwehrfrau erlitt einen Schwächeanfall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 92-jährige Hauseigentümer blieb unverletzt, wurde vom der SEG betreut und lehnte einen Tarnsport ins Krankenhaus ab. Zu Beginn des Einsatzes gab es zunächst Probleme mit der Wasserzufuhr, die jedoch gelöst werden konnten. Im Gebäude waren Maschinen und jede Menge Holz gelagert, die dem Feuer immer mehr Nahung boten. Auf Grund der baulichen Gegebenheiten war es nicht möglich die Drehleiter in eine vernünftige Position zu bringen. Wie es im Endeffekt zu dem Brand kommen konnte, muss nun die Kripo klären, die bereits die Ermittlungen aufgenommen hat. Insgesamt waren mehr als 80 Feuerwehrmänner- und Frauen im Einsatz. Nach vorsichtigen Schätzungen wird der Sachschaden auf ca. 300.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke: ©Hessennews TV

{google_map}51.144257,9.496195{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.