hessen polizei051
Dieser Artikel ist unter der ID: 962 in unserem System gelistet.

Nach Wohnhausbrand – Brandursache bleibt unklar

Dieser Artikel wurde 2.865 mal gelesen.

Kleinenglis – Nach dem Wohnhausbrand im Borkener Stadtteil Kleinegnlis, kann die Polizei nicht mehr endgültig feststellen, wodurch der Brand letztlich ausgelöst wurde. Eine technische Ursache sowie eine vorsätzliche Brandlegung kann soweit ausgeschlossen werden. Als Brandausbruchstelle wurde ein Wohnraum im Erdgeschoss des Hauses lokalisiert.

Die durchgeführten gerichtsmedizinischen Untersuchung der 56-jährige Frau, die tot in der Wohnung aufgefunden wurde ergab, das sie an einer Rauchgasvergiftung in Folge des Brandgeschehens verstarb. Am Donnerstagmorgen (21.03.2013) kam es im Wiesenweg zu einem Wohnhausbrand. Das Feuer griff schnell auf dem Dachstuhl über. Die Feuerwehr war stundenlang mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke: (c) Hessennews TV

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

 

Ungefähre Lage der Einsatzstelle
{google_map}kleinenglis,wiesenweg{/google_map}

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.