hessen feuerwehr132
Dieser Artikel ist unter der ID: 960 in unserem System gelistet.

Wasserrettung im Rhein – Jugendliche gehen beim Hochwasser schwimmen

Dieser Artikel wurde 6.021 mal gelesen.

Eltville-Hattenheim – Um kurz nach 18 Uhr wurde die Feuerwehr zum Rhein nach Hattenheim alarmiert. Ein Zeuge beobachtete drei jugendliche die am Rhein schwimmen gegangen sind und plötzlich verschwunden waren. Eine großangelegte Suchaktion in diesem Bereich führt dazu, dass die 3 Gesuchten ca. 200 Meter oberhalb der Einstiegstelle, offensichtlich desorientiert im ca. 13 Grad kalten Hochwasser, aus der Luft lokalisiert werden konnten.

Rettungskräfte konnte mit einem Boot gegen 18.45 Uhr die drei jugendlichen im Alter von 14 Jahren stark unterkühlt aus dem Wasser ziehen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurden Sie ins Krankenhaus nach Wiesbaden eingeliefert. Die Wasserschutzpolizei weist in diesem Zusammenhang auf die  Gefahren bei Hochwasser hin und warnt dringend davor in überfluteten Bereichen zu schwimmen, bzw. diese mit Fahrzeugen jeglicher Art zu befahren. Im Einsatz war die Feuerwehr aus Eltville, Erbach, Hattenheim, Oestrich und das DLRG sowie zwei Rettungshubschrauber Christoph 77 und 23.

Fotostrecke: (c) Hessennews.TV / Nils Alexander Geise

 

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

Ungefähre Lage der Einsatzort
{google_map}hattenheim,auweg{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.