polizei bild 91
Dieser Artikel ist unter der ID: 830 in unserem System gelistet.

Bankautomat gesprengt – Haus einsturzgefährdet

Dieser Artikel wurde 4.476 mal gelesen.

Langgöns – In Langgöns-Oberkleen im Landkreis Giessen haben bisher unbekannte Täter in der Nacht auf Mittwoch gegen 2.30 Uhr den Geldautomaten einer Filiale der Volksbank „Hofstatt“ aufgesprengt. Nach Angaben der Polizei haben Zeugen zwei junge Männer beobachtet die mit einem blauen PKW vom Tatort flüchteten.

Das Fluchtfahrzeug wurde wenig später von der Polizei nicht weit weg von Tatort sichergestellt. Im ersten Obergeschoss des Bankhauses befand sich während der Sprengung ein 50-jähriger Hausbewohner der zum Glück nicht verletzt wurde. Die Explosion war derart heftig, dass das gesamte Gebäude als einsturzgefährdet gilt. Zurzeit wird das Gebäude vom THW gegen Einsturz gesichert. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Täter sind weiterhin flüchtig.

Foto (c) Polizei


Kassenraum in Kasseler Bank gesprengt?
Video

Ungefährer Tatort
{google_map}Langgöns-Oberkleen Hofstatt{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.