hessen polizei026
Dieser Artikel ist unter der ID: 756 in unserem System gelistet.

Raubüberfall auf Lidl-Markt – Festnahme nach wenigen Minuten

Dieser Artikel wurde 10.063 mal gelesen.

Kassel – Am Donnerstagabend wurde gegen 21 Uhr der Polizeieinsatzzentrale in Kassel ein Raubüberfall auf die Lidl-Filiale in der Frankfurter Straße 215 gemeldet. Nach ersten Informationen hatte ein männlicher Täter kurz vor Geschäftsschluss die Kassiererinnen mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert.

Der Räuber, der bei Tatausführung eine Sturmhaube trug, verließ wenige Augenblicke später mit seiner Beute, einer Papiertüte voll Geld, den Markt und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Bereits gegen 21:04 Uhr konnte der Täter jedoch aufgrund sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch eine Streife in der Silberbornstraße festgenommen werden. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 47-jährigen Mann aus Kassel, der anschließend dem Polizeigewahrsam zugeführt wurde. Bei seiner Durchsuchung wurden neben der Beute eine Sturmhaube, Handfesseln, Handschuhe sowie eine Schreckschusswaffe aufgefunden.

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.