kassel bahn aus schiene 29112013
Dieser Artikel ist unter der ID: 755 in unserem System gelistet.

Laub in Weiche? Straßenbahn aus Schiene gesprungen

Dieser Artikel wurde 8.840 mal gelesen.

Kassel – Großeinsatz für die Mitarbeiter der KVG in Kassel. Gegen 19:32 Uhr entgleiste eine Regiotram von der Stadtmitte kommend in Richtung Platz der deutschen Einheit. Auf der Altmarktkreuzung sprang der Zug aus bisher nicht geklärter Ursache aus den Schienen. Nach Angaben eines KVG Sprechers geschah das Unglück direkt an einer Weiche.

Die Fahrerin einer auf gleicher Strecke entgegenkommende Bahn erlitt einen Schock und musste medizinisch behandelt werden. Nach Angaben der KVG wurden keine Fahrgäste verletzt. Die Straßenbahn blieb so ungünstig am Altmarkt stehen, dass der Durchgangsverkehr nicht mehr ohne die Regelung der Polizei die Kreuzung passieren konnte. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Da auch der Straßenbahnverkehr beeinträchtigt war, wurden von der KVG Ersatzbusse bereit gestellt. Die Mitarbeiter der KVG mussten zunächst die verunglückte Bahn anheben und mit Holzstützen fixieren. Anschießend konnte sie mittels Hydraulikpresse Zentimeter um Zentimeter in Richtung Gleisbett geschoben werden. Ohne weitere Probleme konnte das Fahrzeug wieder ordnungsgemäß abgesetzt und mit einem Werkstattzug zurück gezogen werden. Die Weiche wurde sofort kontrolliert und der Gleiskörper gereinigt. Auch nach einer sofortigen Sichtung konnte man uns nicht bestätigen, dass der Unfall durch die Weiche ausgelöst wurde. Eine genaue Untersuchung soll nun klären, ob es sich um einen eventuellen Fahrfehler, oder eine defekte Weiche handeln könnte.

Fotostrecke: ©Hessennews TV

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.