hessisch lichtenau unfall 20122013
Dieser Artikel ist unter der ID: 1537 in unserem System gelistet.

27-jähriger nach Unfall eingeklemmt

Dieser Artikel wurde 21.445 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Drei Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Spangenbergerstraße in Hessisch Lichtenau verletzt. In einer Rechtskurve zwischen der Zufahrt zur ehemaligen Blücher-Kaserne und der B7, sind zwei Fahrzeuge aus bisher nicht geklärter Ursache frontal zusammengestoßen. Dabei wurde ein 27 jähriger Mann in seinem Audi eingeklemmt, er musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die beiden Insassen des Renaults, der von einem 73 jährigen Mann aus Kassel gesteuert wurde, wurden schwer verletzt, aber nicht eingeklemmt. Während die Feuerwehr Walburg den Rettungsdienst bei der Rettung am Renault unterstützte, musste die Wehr der Kernstadt den 27 jährigen befreien. Nach der Rettung der Personen wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Die Verletzten wurden in verschiedene Kliniken nach Kassel und Eschwege gebracht. Die Spangenbergerstraße (B 487) war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Hessisch Lichtenau und Walburg waren mit 6 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort.

Bild/Text: ©Feuerwehr Hessisch Lichtenau

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.