fwhessen64
Dieser Artikel ist unter der ID: 1489 in unserem System gelistet.

Ammoniak-Austritt in der Eissporthalle

Dieser Artikel wurde 3.806 mal gelesen.

Kassel – Kurz nach halb 11 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel mit dem Gefahrstoffzug zur Eissporthalle alarmiert. Aus einer undichten Leitung strömt Amoniak aus. Die automatische Warnanlage hatte angesprochen, weil durch ein kleines Leck geringe mengen ausgetreten waren.

Die Feuerwehr erkundete den Technikraum unter Chemikalien-Schutzanzug und Atemschutz mit Messgeräten. Nach abstellen der Anlage nahm die Konzentration merklich ab, so dass der Technikraum nun ohne Gefahr betreten werden konnte. Die Einsatzkräfte konnten nach eineinhalb Stunden wieder abrücken, eine Wartungsfirma hat die Arbeit an der Anlage aufgenommen. Die Eissporthalle konnte gegen 14 Uhr wieder geöffnet werden. Das Amoniak wird als Kühlmittel für die Eisfläche benötigt.

Bild: (c) Feuerwehr Kassel 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.